MALEREI

Die Malerei von Philippe Petit verlangt unsere Aufmerksamkeit. Sie befragt uns, löst einen inneren Dialog aus. Sie macht Lust, die Bilder zu berühren.

Bewegte und bewegende Malerei : Durch die Schönheit der Materie und der Fantasie.

Die Urgeschichte hat Philippe Petitdazu angeregt, Maler zu werden.

Er fängt im Jahre 2014 zu malen an. Die Geschichte des Lebens anhand der Paläontolgie hat Philippe Petit geholfen, Chiropraktiker großen Talents zu werden.

Der Tastsinn ist seit Jahrzehnen sein Werkzeug, der feinstoffliche Körper sein täglich Brot.

Es erstaunt also nicht, in vielen seiner Bilder verschiedenste Materialien wiederzufinden.

Ebenso kann man seine Suche nach Leben und Schönheit nachempfinden.

Seine Malerei zeichnet sich durch Schwung, Kreativität und Originalität aus. Seine schwarz-weiß-Bilder, die Schönheit sowohl von Licht und Schatten, als auch der Farbspiele sind wie Facetten eines Streitgesprächs zwischen Schönheit und Sinnlichkeit. Bilder eines leidenschaftlichen Künstlers und Ästheten.

Dem Betrachter wird ein Zugang zur imaginären Welt der Schönheit, als auch zum lebendigen Realen gestattet.

Philippe Petit ist Ballettmeister und Choreografkunstmaler. Wie die Tänzer schwingen sich seine Silhouetten himmelwärts : harmonisch, farbig, leuchtend.

Vor unseren Augen findet ein poetisches Ballett statt, ein sensitiver Tanz auf der Leinwand.

Unser Körper, der diesen kreativen Impuls des Künstlers spürt, ist berührt und strebt gemeinsam mit dem Künstler ins feinsinnige Absolute.

PETIT Romain©

Création THIS IS MY BRAIN | BEAUSSART Amélie | Photographe PETIT Romain© | 2016 Tous les droits réservés
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon